kaufen-infozeichenDie besten Katana’s im Vergleichkaufen-infozeichen


 TOP ProduktSpaar-Tipp    
John Lee Dragon KATANAJohn Lee Golden Autumn KatanaKatana handgefertigt 1095 mit Lehmhärtung!Soshu Kitae Katana mit LehmhärtungMiyamoto Musashi KatanaDragon Damaszener Stahl KatanaCold Steel Katana
Produktbild
Unsere Bewertung
75,00%
GUT
91,00%
SEHR GUT
85,00%
SEHR GUT
90,00%
SEHR GUT
78,00%
SEHR GUT
68,00%
GUT
80,00%
SEHR GUT
Sternebewertung
Schmiedstil

Keine Angabe

Kobuse Stil

Keine Angabe

Soshu Kitae

Keine Angabe

Keine Angabe

Keine Angabe

Stahl

1045

1095

1095

1075

1060

Keine Angabe

1055

Gesamtlänge

103 cm

102,5 cm

ca. 105,5 cm*

105,5 cm

104 cm

104 cm

ca. 103 cm

Klingenlänge

72 cm

52 cm

ca. 72,7 cm

73,6 cm

70,8 cm

ca. 71 cm

ca. 74,5 cm

Grifflänge

31 cm

29 cm

ca. 29 cm

28,5 cm

29,5 cm

ca. 29 cm

ca. 28,5 cm

Gewicht

1000 Gramm

1250 Gramm

1075 g

1047 Gramm

Keine Angabe

ca. 1300 Gramm

ca. 1159 g

Besonderheiten Komplett abmontierbar
Hochwertiger Tsuka
Hochwertiger Stahl
Sehr schöne Optik
Extras in der Lieferung
Hinreißende Klinge
Super Preis
Soshu Kitae
Guter Stahl
Authentische Optik
Niedriger Preis
Leichtes Schnittesten möglich
Sehr zufriedene Kunden
Schön verarbeitete Saya
Anerkannte Marke
Leichte Schnitttest sollten möglich sein
Preis139,00 € 149,00
inkl. MwSt.
1247,01 € 1249,00
inkl. MwSt.
212,00
inkl. MwSt.
777,00
inkl. MwSt.
99,00
inkl. MwSt.
225,00
inkl. MwSt.
548,98
inkl. MwSt.
Amazon Jetzt bei Amazon kaufen Jetzt bei Amazon kaufen Jetzt bei Amazon kaufen Jetzt bei Amazon kaufen Jetzt bei Amazon kaufen Jetzt bei Amazon kaufen Jetzt bei Amazon kaufen
Vergleichen (max. 3)



Inhaltsverzeichnis



Katana Kurs & Katana kaufenKatana kaufen Einleitung


Die Ursprungsform des Katanas war der sogenannte Tachi, das Japanische Langschwert. Das Heutige Katana kam im 15. Jahrhundert zum Vorschein.

Zur Muromachi-Zeit, ab Ende des 14. Jahrhunderts wurde das Katana die Standard Waffe der Samurai, besonders in Kombination mit dem Japanischen Kurzschwert Wakizashi.

Katana Härte


Das was eine Katana ausmacht, ist wie wir wissen die verschiedenen Schmiede Techniken, die in bestimmte Reihenfolge durchgeführt werden, um die berühmt berüchtigte Härte und somit auch die Schärfe, zu erhalten.

Der Schmied muss das Katana so schmieden, das es Unglaublich Scharf, Stabil und Standfähig, sowie Flexibel ist. Deswegen wird die Scharfe Seite gehärtet, während der Rücken weich bleiben muss.

Die Scharfe Kannte, also die harte Seite des Katanas, wird Hamon genannt.

Der Griff, Tsuka am Katana


Der nächste besonders wichtiger Punkt ist die Tsuka, der Griff also. Die Tsuka wurde meist mit Rochenhaut überzogen und mit dem kunstvollen Seidenband umwickelt.

Dadurch bekommt sie das beeindruckende Aussehen. Es kamen auch natürlich Lederwicklungen vor, doch diese Variante war nicht das derzeitige „Highend“.

Geschnitztes Hartholz oder Elfenbeingriffe wurden nur für Dekorations- oder Präsentationsschwerter genutzt.


Die Klinge


Die Klinge eines Katanas erfordert normalerweise mindestens 2 Stahlsorten, die einzeln mehrfach gefaltet werden, und anschließend ineinander geschmiedet, wiederum sollte erwähnt sein im Maru Stil nur eine Stahlsorte verwendet wird, was wirklich nicht das Beste ist.

Stil und Charakter


Das Katana zu definieren, wäre wohl wie folgt. Das Katana wird in mehreren Stilen geschmiedet von Einfach bis hin zum Meisterwerk.

Einer der wichtigsten Sachen ist hierbei der Kohlenstoffgehalt.

Durch das mehrfache falten der Klinge, wird dafür gesorgt, dass die Klinge gereinigt wird. Davor erfolgen natürlich viele andere Schritte beim Schmieden.

Diese sind zum Beispiel mehrfaches erhitzen und Schock kühlen.

Führung, Länge und Zusammenfassung


Die Führung des Katanas wird mit zwei Händen ausgeführt, um gleichmäßig reine massive Kraft anzuwenden.

Die Klinge muss mindestens 2 Shaku lang sein, Shaku steht hierbei für die Länge und beträgt 30,3 cm je 1 Shaku. Der Griff kann unterschiedlich lang sein, da muss man einfach das Beste für sich aussuchen.

kaufen-infozeichen
Tipp: Die Länge der Tsuka sollte eine Länge entsprechen bei der du das Katana, Stark wie möglich ziehen und drücken kannst.


Falls die Klinge weniger als 2 Shaku ist, gilt es als Wakizashi und alles unter 1 Shaku ist ein Tanto. Die Scheide eines Katanas nennt man Saya. Der Saya ist meiner Meinung nach einer der wichtigsten Aussehen Faktoren.

Alles in einem ist das Katana ein „Schwert“, der einen Charakter besitzt und immer Stark variieren kann. Es gibt auch Überlieferungen, die besagen das sogar manche Schmiede von den jeweiligen Schutzgöttern Hilfe bekommen haben.

Katana kaufen Ratgeber


Nach dem man sich zum Katana kaufen entschieden hat, ist es kaum zu überwinden Recherchen zu starten, um das beste Katana kaufen zu können. Ich kann bestätigen, das es relativ schwer ist brauchbares Wissen hierzu im Deutschen Sprachraum zu finden. Aus diesem Grund habe ich für dich einen Allgemeinen Katana kaufen Guide erstellt, um dir das entscheiden beim Katana kaufen möglichst zu vereinfachen. Anschließend zeige ich dir auch die besten Varianten zu Moderaten Preisen.

Katana Kaufen: Deko oder Nutzen?


Katana Schmied Fuchsgeist

Quelle Wikipedia*



Die Entscheidung basiert auf die Nutzung, also möchtest du einen Katana kaufen, um es einfach an der Wand hängen zu lassen für das Dekorative im Heim oder ob du mit dem Katana trainieren willst.

Denn wenn du das Katana nicht verwendest, wie zum Beispiel damit trainierst oder irgendwelche Schnitttest durchziehst, wird das Katana auch Langfristig gesehen viel weniger dazu neigen zu rosten oder irgendwelche Probleme bereiten.

Dann solltest du einfach einen günstigen und Optisch zu dir passendes Edelstahl Katana kaufen. In den meisten Fällen reicht es schon aus ab und zu auf die Pflege zu achten. Dazu findest du auch einen Artikel zum Thema Katana Pflege. Wenn du jedoch einen benutzbaren Katana kaufen willst, mit dem du auch einige Schnitttests machen kannst ohne das es gleich kaputt geht oder die Klinge anfängt zu rosten, dann lese einfach weiter : )


Katana Kaufen: Welcher Stahl?


Okay, du möchtest einen Katana kaufen mit den vollen Eigenschaften aber worauf muss man jetzt achten? Der erste Tipp den ich dir geben kann wäre, einen Blick auf deine Brieftasche zu werfen, denn die Idee“Katana kaufen“ könnte eine recht teure Angelegenheit werden.

Deswegen wähle das Katana aus, der deinen Budget entspricht und einen Qualitativen Stahl besitzt. Ansonsten kannst du ja Schrittweise im Preis runter gehen. Wenn du irgendwelche Bambus Stämme oder Tatamimatten schneiden willst, solltest du schon mindestens eine Maru Stil Klinge mit einen hochwertigen Carbonstahl und ein möglichst Kohlenstoffarmen Katana auswählen, den du dir leisten kannst.

Das beste was du kriegen kannst ist zu meist die Stahl Variante 1095 außer das Schwedische ASSAB K 120-C Stahl, der auch eine sehr gute Stahlsorte und sehr rein, aber auch sehr salzig ist. Die Stahlsorte kann zwischen 60HRC – 62 HRC gehärtet werden, wobei die meisten anderen Stahlsorten bei 59 HRC anhalten.

kaufen-infozeichen
Tipp: Die härte spielt bei der späteren Schleifarbeit eine wichtige Rolle

Katana Kaufen: Was ist Rockwell? (HRC)


Die Rockwell Messung könnte man wahrscheinlich am einfachsten folgender maßen beschreiben: Desto höher die Rockwell Zahl desto härter ist die Kante des Katanas.

Während viele Stahlsorten einen hohen Rockwell erreichen können, ist es nicht immer das Beste, da auch das Charakter beeinflusst wird. Das heißt wenn das Katana fällt oder an etwas Hartes geschwungen wird, kann es wie Glass in Stücke brechen.

Deshalb ist der Schwedische Stahl schon einer der besten Varianten, denn im Gegensatz zu vielen anderen Stahlsorten, kann dieser bis zu 62 HRC gehärtet werden ohne dabei gleich in Stücke zu brechen, abgesehen von dem Kernstahl. 1095 Carbonstahl kann bis zu 58-62 HRC halten und dabei Scharf, Flexibel und ebenso hart bleiben.

Katana Kaufen: Gefalteter Stahl?


Katana Klingen Details

Quelle Wikipedia*



Zum Thema Katana kaufen ist der gefalteter Stahl unser nächster Halt. Das bedeutet dass der Stahl wirklich mindestens einmal, für gewöhnlich über eine andere Stahlsorte, oder noch besser über einen Eisenkern gefaltet wird. Dabei dient der Kern für eine höhere Flexibilität und Standhaltung, der bei einer einzelnen Stahl Variante nicht möglich wäre.

Ein Punkt den man nicht vergessen sollte ist, dass der Stahl bei jeder Faltung um 19% Stabiler wird, auch ohne irgendeinen zusätzlichen Kern. Du solltest beim Katana kaufen darauf achten, dass es am besten so oft wie möglich gefaltet wurde. Hierbei ist die einfachste Form der Maru Stil, der aus einer einzigen Stahlsorte hergestellt wird. Versuche das Best mögliche Stahl, entsprechend deines Budget auszuwählen. Am besten wäre ein 1095’er Stahl, gefolgt von 1080, 1065 usw.

kaufen-infozeichen
Tipp: Um einen brauchbaren Katana haben zu können, solltest du alles unter 1045 am besten vermeiden.

Die Verschiedenen Schmied Stile:


Katana Kaufen Klingenstrukturen klein

Quelle Wikipedia*



Kobuse Stile: Der Kobuse Stil wurde im 2. Weltkrieg weitgehend genutzt und wird heute noch sehr oft verwendet. Es ist ein sehr Kohlenstoffarmer und rechteckiger Stahlkern, worauf dann das Carbonstahl gefaltet wird, um möglichst hohe Härte und Flexibilität zu erzeugen.

Makuri Stil: Makuri Stil ist der folgende Stil beim Katana kaufen. Dabei handelt es sich um einen Kern der den Kobuse Stil ähnelt, jedoch eine höhere Flexibilität verschafft. Weil der Kernstahl größer ist und in dünneren Schichten geht, allerdings im inneren der Klinge. Das Kern wird von einem härteren Stahl umgeben.

Hosanmai Stil: Danach kommt das Hosanmai Stil, das in 3 Teilen eingeteilt wird. Traditionell sind das folgende: die Kante, die auch geschärft wird die Hinterseite und der Kern aus Kohlenstoffarmen Weichstahl oder auch am besten Eisen. Eisen weil es leicht Flexibler ist, aber Weichstahl ist im Prinzip genauso gut.

Wariha Tetsu Stil: Wariha Tetsu Stil ist der nächste halt bei unserem Katana kaufen Guide. Der Wariha Tetsu Stil ist ein 2 Stückaufbau, bei dem die Spitze aus mittel harten Stahl und der restliche Teil der Klinge aus harten Stahl geschmiedet wird. Dabei entsteht eine Flexible aber dennoch harte Klinge. Heut zu Tage werden die kaum mehr hergestellt.

Soshu Kitae Stil: Die wohl als schwerste bekannte Methode ist der Soshu Kitae Stil, bei dem 7 verschiedene Stahlsorten gefaltet werden von Masamune und gilt heute noch als eine fabelhafte Meisterleistung. Jedoch traut sich auch niemand mehr an solch einer schwierigen Methode.

Das schmieden eines Katana im Detail


Das Katana ist eines der vielen schönen Kulturellen Sachen in Japan. Mit dem Samurai zusammen hat das Katana eine Unglaubliche Historische Geschichte, die weit in der Historik der Japaner zurückgeht.

Doch ein solches Katana hat einen speziellen und traditionellen Schmiede Vorgang, der von einem professionellen Schmied durchgeführt werden muss.

Das Schmieden: Erster Schritt


Katana-Stahl-Verarbeitung 2

Quelle Wikipedia*



Der Schmied muss zunächst mehrere verschiedene Arbeitsschritte absolvieren um zum glorreichen Katana zu kommen. Dabei beträgt die Herstellungsdauer von mehreren Tagen bis hin zu Wochen, für spezielle Katanas werden manchmal sogar viel mehr Zeit in Anspruch genommen, die über mehrere Monate andauern können.

Der erste Schritt des Schmieds ist die gebrochenen Stahl Stücke die aus einem Rennofen gewonnen wurden, aufeinander zu stapeln und daraus eine eckige Block Form zu erstellen.

Um die Verunreinigungen aus dem Stahl heraus zu bekommen wird Anschließend das Ganze mit Schlamm und Asche voll und ganz begossen. Somit können sich die ungewollten Verunreinigungen mit dem Guss verbinden und aus dem Stahl heraus kommen.

Das Schmieden: Zweiter Schritt


Nach diesem Schritt müssen die einzelnen Stahl Stücke mit einander verbunden werden. Dazu bringt der Schmied, das vorher begossene Block auf Schweißtemperatur mit einer sehr hohen Hitze. Somit können die einzelnen Stücke mit einander verbunden werden. Dabei wird auch mit dem Faltverfahren angefangen, hier wird der Stahl bis zu 15-mal gefaltet, um die Kohlenstoffmenge im Stahl so gut wie möglich zu minimieren und gleichmäßig zu verteilen. Dieses Verfahren sorgt später für eine gleichmäßige Härte der Klinge.

Im jetzigen Zustand befinden sich mehr als 30.000 Lagen Stahl über einander in diesem Stahlblock. Damit das Katana auch nicht gleich zerbricht, wird in dieser Form ein weicherer Stahl mit einer bestimmten Technik eingearbeitet. Es bestehen auch andere Techniken.

Wenn das alles getan ist kommt die eigentliche Arbeit und somit auch das eigentliche Schmieden mit dem Hammer. Der Schmied muss den Stahl in den kommenden Tagen in eine Klingenform einarbeiten und diese Form am Ende Verfeinern. Dazu verwendet der Schmied ein spezielles Werkzeug mit dem Namen Sen.

Katana Schmied Fuchsgeist

Quelle Wikipedia*


Das Schmieden: Dritter Schritt


Der nächste Schritt ist das Härten der Klinge. In diesem Arbeitsschritt wird das Katana in einer traditionellen Weise mit einem Bambusspatel, eine Schicht aus Lehm verleiht. Der Schmied trägt den Lehm in ein für sich bestimmtes Muster, jeweils dünner am Klingenrücken und dicker an der Scheide auf.

Sobald der Lehm getrocknet ist, wird das Ganze in einem Holzkohlenofen auf 800 Grad erhitzt um anschließen im kalten Wasser oder auch Öl abgekühlt zu werden. Öl ist hierbei eher der modernere Weg. Durch das abkühlen eignet sich das Katana ihre Säbelartige Form an und wird an der Schneide Hart, während der restliche Teil weicher und Elastische bleibt.

Am Ende dieses Schritts lässt sich auch die Hamon sehen, die in einer Musterartigen Weise, die wie eine Welle an der Schneide hervorsticht. Das nennt man auch soweit differentielles Härten.


Das Schmieden: Vierter Schritt


Soweit so Gut, jetzt makiert der Schmied das Katana mit einem Mei, also einer Signatur. Diese wird mit einem kleinen Meißel in die Angel eingeschlagen, um das Schwert zu kennzeichnen.

Nach diesen Schritten ist das Katana soweit Fertig. Nun gibt der Schmied das Katana an den Togishi, also den Schleifer weiter, der die Klinge innerhalb von 120 Stunden einen perfekten Glanz und eine Überaus hohe Schärfe verleiht.

Zu guter Letzt werden noch bei Wunsch einige Dekorationen eingearbeitet um das Katana etwas Persönliches zu geben. Auch der Griff, die Schneide und die Metall-Beschläge werden Ordnungsgemäß von Professionellen Handwerken je nach Katana maßgeschneidert.

Katana Kaufen: Premium Klassen


Wenn du wirklich die Premium Klasse beim Katana kaufen suchst, dann ist meine Antwort Damaszenerstahl. Das ist der erstklassige Stahl für die Katanas, seit dem Katanas hergestellt werden. In der Regel wird der Stahl bis zu 16 Mal gefaltet. Für gewöhnlich nicht weniger als 8. Bei jeder Faltung erhöht sich die Schicht Zahl auf das doppelte, da kommt man schnell an die Tausenden Schichten.

Diese Katanas waren zu den Feudal Zeiten der Samurai, das beste was man herstellen konnte und wurden von den meisten Schwertkämpfern getragen.

[su_youtube url=“https://youtu.be/0olquR3F72A“]

Das Herstellungsverfahren


Katana-Stahl-Verarbeitung 2

Quelle Wikipedia*



Der Stahl muss bis 2000 Grad erhitzt werden, um den Kohlenstoffgehalt und die Unreinheiten so gering wie möglich zu halten. Danach wird das ganze sofort komplett abgekühlt um einen harten Stahl zu erzeugen. Da die alten Schmiede diese Hitze nicht erzeugen konnten, haben sie den Kohlenstoffgehalt im wahrsten Sinne des Wortes, mit dem Hammer herausgeschlagen. Für einen weicheren Kern und die Kante konnte hart sein aber dennoch nicht so schnell kaputt gehen.

kaufen-infozeichen
Tipp: Ein detaillierter Artikel zum Thema Schmieden ist hier.


Das ist eine gute Methode und wird heute noch verwendet. In der Regel wird wie im Kobuse Stil nur mit einem flexiblen und gefalteten Kern und darüber der Damaszenerstahl gefaltet. Die Kante wiederum aus Eisen. Stahl wäre zwar nicht traditionell die erste Wahl für die Kannte, könnte aber trotzdem verwendet werden.
Das kann auch im Hosanmai Stil verwendet werden.

katana-kaufen-warnzeichen
Vorsicht: Bei manchen Katanas wird die  äußere Schicht aus Damaszenerstahl hergestellt, das heißt dass der Hersteller eine Hauch dünne Schicht machen kann und somit das Aussehen erzeugen kann.


Es würde zwar gut aussehen, jedoch wäre es zu Weich und würde den Sinn und Zweck nicht erfüllen. Nimm solche wirklich nur in Anspruch wenn der Preis passt und du das Katana als Schmuckstück an die Wand hängen willst. Es gibt Angebote von 10 EUR bis hin zu Hunderten und Tausenden Euros zum Katana kaufen.

Katana Kaufen: Damaszenerstahl Heute


Das Endergebnis ist, der Damaszenerstahl wird Heut zu Tage nicht mehr gebraucht, da auch mittlerweile neuere Stahlarten  existieren, wie der Schwedische Stahl. Das Damaszernerstahl Katana ist mehr rein dekorativ und erzeugt einen echt guten Anblick, aber so wie auch die Japaner es Ausdrücken eher „Altmodisch“.

Katana Kaufen: Zum gewünschten KatanaSchwarzes Katana Samuraischwert - gefalteter Damaszener Stahl


Jetzt solltest du eigentlich eine Vorstellung haben, wonach du das gewünschte Katana kaufen kannst. Ich habe für dich noch die besten Katanas zu moderaten Preisen herausgesucht, damit du dir diese Arbeit nicht weiterhin antust.
Meine Favoriten stelle ich dir unten vor und werde auch versuchen Best möglich die Katanas miteinander zu vergleichen. Du kannst dir auch Selbstverständlich die Bestsellerliste anschauen und einfach mal überraschen lassen.

Meine Empfehlung: Soshu Kitas Katana

 

kaufen-infozeichen


Die besten Katana’s im Vergleichkaufen-infozeichen


 TOP ProduktSpaar-Tipp    
John Lee Dragon KATANAJohn Lee Golden Autumn KatanaKatana handgefertigt 1095 mit Lehmhärtung!Soshu Kitae Katana mit LehmhärtungMiyamoto Musashi KatanaDragon Damaszener Stahl KatanaCold Steel Katana
Produktbild
Unsere Bewertung
75,00%
GUT
91,00%
SEHR GUT
85,00%
SEHR GUT
90,00%
SEHR GUT
78,00%
SEHR GUT
68,00%
GUT
80,00%
SEHR GUT
Sternebewertung
Schmiedstil

Keine Angabe

Kobuse Stil

Keine Angabe

Soshu Kitae

Keine Angabe

Keine Angabe

Keine Angabe

Stahl

1045

1095

1095

1075

1060

Keine Angabe

1055

Gesamtlänge

103 cm

102,5 cm

ca. 105,5 cm*

105,5 cm

104 cm

104 cm

ca. 103 cm

Klingenlänge

72 cm

52 cm

ca. 72,7 cm

73,6 cm

70,8 cm

ca. 71 cm

ca. 74,5 cm

Grifflänge

31 cm

29 cm

ca. 29 cm

28,5 cm

29,5 cm

ca. 29 cm

ca. 28,5 cm

Gewicht

1000 Gramm

1250 Gramm

1075 g

1047 Gramm

Keine Angabe

ca. 1300 Gramm

ca. 1159 g

Besonderheiten Komplett abmontierbar
Hochwertiger Tsuka
Hochwertiger Stahl
Sehr schöne Optik
Extras in der Lieferung
Hinreißende Klinge
Super Preis
Soshu Kitae
Guter Stahl
Authentische Optik
Niedriger Preis
Leichtes Schnittesten möglich
Sehr zufriedene Kunden
Schön verarbeitete Saya
Anerkannte Marke
Leichte Schnitttest sollten möglich sein
Preis139,00 € 149,00
inkl. MwSt.
1247,01 € 1249,00
inkl. MwSt.
212,00
inkl. MwSt.
777,00
inkl. MwSt.
99,00
inkl. MwSt.
225,00
inkl. MwSt.
548,98
inkl. MwSt.
Amazon Jetzt bei Amazon kaufen Jetzt bei Amazon kaufen Jetzt bei Amazon kaufen Jetzt bei Amazon kaufen Jetzt bei Amazon kaufen Jetzt bei Amazon kaufen Jetzt bei Amazon kaufen
Vergleichen (max. 3)


Die Kategorien


Katana’sWakizashi’sTanto’sDekorationReinigungKatana Pflege